Spielregeln VI. Finanzen

Aus Online-Soccer 2.0 Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche


Generell gilt: Der Kontostand eines Vereins sollte nicht negativ werden. Es ist auch nicht möglich durch einen Stadionausbau oder einen Spielerkauf ins Minus zu gelangen, da sonst die Transaktion nicht zulässig ist. Ausnahmen sind hier der Transfermarkt und der Versteigerungsmarkt: Hat ein Spieler genug Geld auf dem Konto, so kann er ein Gebot auf dem Transfermarkt abgeben, bis der Spieler zugeteilt wird, kann der Manager das Geld aber noch ausgeben. Ist bei der Zuteilung nicht mehr genug Geld auf dem Konto, so wird ins Minus gebucht. Auch durch die fixen laufenden Kosten kann der Kontobestand natürlich negativ werden.
Es wird keine Zwangsmaßnahmen nach den Abrechnungen mehr geben. Die Überprüfung des Kontostands und somit der Lizenz wird am Ende der Saison durchgeführt werden.

Am Ende der Saison (Zat 72) werden für den Manager alle Funktionen geschlossen, welche mit dem Team zu tun haben (Transfers, Blitzen, etc.).

Dies läuft in folgender Reihenfolge ab:

  1. Abrechnung
  2. Prämien werden ausbezahlt
  3. Steuern werden berechnet
  4. Prüfen des Kontostands und somit der OS-Lizenz


Einnahmen

Zuschauer/Eintrittsgelder

Meisterschaftsspiele/Pokalspiele

Bei der Zugabgabe wird man einen Eintrittspreis angeben können, der für einfache Stehplätze gilt. Die Eintrittspreise für Sitzplätze und/oder Überdachungen werden durch Aufschläge gebildet. Die Aufschläge sind so bemessen, das die Kosten eines Ausbaus bei einem durchschnittlichen Team nach mehreren Saisonen (böse Zungen behaupten 6 bis 7) erwirtschaftet sind und man ab dann ordentliche Gewinne einfährt. Die Aufschläge betragen:

  • pro Zuschauer Sitzplatz 4 Euro
  • pro Zuschauer überdachter Stehplatz 6 Euro
  • pro Zuschauer überdachter Sitzplatz 10 Euro

Die Verteilung auf die Plätze erfolgt dabei gleichmäßig. Beispiel: Zu einem Spiel kommen 30.000 Zuschauer. Das Stadion hat 40.000 Plätze, jeweils 10.000 reine Stehplätze, überdachte Stehplätze, Sitzplätze und überdachte Sitzplätze. Die Auslastung beträgt rechnerisch 75% (30.000 von 40.000), also sind auch die vier Platzarten zu 75% belegt, jeweils mit 7.500 Zuschauern.
Folgende Kriterien fließen in die Ermittlung der Zuschauerzahlen ein, wobei die angegebene Reihenfolge NICHT die Gewichtung der Kriterien angibt.

  • Eintrittspreis
  • Stadiongröße
  • Tabellenplatz Heimmannschaft
  • Tabellenplatz Gastmannschaft
  • Spieltag (Als Gewichtung für den Tabellenplatz)
  • Stärke Heimmannschaft (Summe Skillschnitt der 11 Startspieler)
  • Stärke Gastmannschaft (Summe Skillschnitt der 11 Startspieler)
  • Anzeigetafel
  • Gevatter Zufall

Sollte man mit einem Einsatz unter 100% spielen, muss man mit Zuschauereinbußen in den folgenden Heimspielen rechnen.

Freundschaftsspiele

Bei Freundschaftsspielen werden keine Zuschauerzahlen berechnet, sondern direkt die Einnahmen. Die Stadiongröße ist bei Freundschaftsspielen also vollkommen nebensächlich. Die Einnahmen bei einem Freundschaftsspiel belaufen sich auf 500.000 für beide Teams zusammen. Sollten Teams mehr als zwei mal in der Saison in Freundschaftsspielen aufeinander treffen so sinken die Einnahmen. Bei anderen Einnahmeverteilungen als 50/50 tritt dies schon ab dem zweiten Spiel in Kraft.
Freundschaftsspiele sind die einzige Spielart bei der ein Einsatz unter 100% keine Auswirkungen auf die Einnahmen hat.

Mehrere Freundschaftsspiele gegen das selbe Team innerhalb einer Saison führen zu einem Rückgang der Einnahmen.

  • 50/50 - ab dem 4. Spiel
  • 70/30(G) - ab dem 4. Spiel
  • 60/40 - ab dem 3. Spiel
  • 70/30 - ab dem 2. Spiel

Dabei gilt bei mehreren Spielen mit verschiedenen Einnahmeverteilungen immer die höchste - bei einem 70/30 und einem 50/50 zählt dies wie 2 mal 70/30

Folgende Reduktionen gibt es

  1. 375.000
  2. 250.000
  3. 125.000
  4. 0

Internationale Spiele

Folgende Kriterien fließen in die Ermittlung der Zuschauerzahlen für internationale Spiele ein, wobei die angegebene Reihenfolge NICHT die Gewichtung der Kriterien angibt.

  • Eintrittspreis
  • Stadiongröße
  • Wettbewerb und Runde (Als Indiz für die Wichtigkeit des Spiels)
  • Stärke Heimmannschaft (Summe Skillschnitt der 11 Startspieler)
  • Stärke Gastmannschaft (Summe Skillschnitt der 11 Startspieler)
  • Anzeigetafel
  • Gevatter Zufall

Im Gegensatz zu den Meisterschafts- bzw. nationalen Pokalspielen wird hier die Stärke beider Mannschaften höher gewichtet. Sollte man mit einem Einsatz unter 100% spielen, muß man mit Zuschauereinbußen in den folgenden Heimspielen rechnen.

Prämien in den verschieden Pokalwettbewerben

OS-Europacup

OS-Europacup Runde Erreichen der Runde Prämie bei Sieg Prämie bei Unentschieden
Erreichen der ersten Qualifikationsrunde keine Prämie 100.000 € 50.000 €
Erreichen der zweiten Qualifikationsrunde 200.000 € 125.000 € 62.500 €
Erreichen der dritten Qualifikationsrunde 250.000 € 150.000 € 75.000 €
Qualifikationssieger der dritten Runde 300.000 € 0 €
Erreichen der ersten Runde keine Prämie 250.000 € 125.000 €
Erreichen der zweiten Runde 500.000 € 375.000 € 187.500 €
Erreichen der dritten Runde 750.000 € 500.000 € 250.000 €
Erreichen der vierten Runde 1.000.000 € 750.000 € 375.000 €
Erreichen des Achtelfinales 1.500.000 € 1.000.000 € 500.000 €
Erreichen des Viertelfinales 2.000.000 € 1.250.000 € 625.000 €
Erreichen des Halbfinales 2.500.000 € 1.500.000 € 750.000 €
Erreichen des Finales 3.000.000 € 0 € 0 €
Finalsieg 5.000.000 € 0 € 0 €

Die Prämien werden nur ausgezahlt, wenn die Mannschaft durch das sportliche Erreichen die nächste Runde erreicht. Für Vereine, welche in der OSCQ gescheitert sind und in der 3.Runde des OSE einsteigen, wird keine Prämie für das Erreichen der 3.Runde ausbezahlt. Unentschiedenprämie bzw. Siegprämie nach 90 Minuten (ohne Elfmeterschiessen)

OS-Championscup

OS-Championscup Runde Erreichen der Runde Prämie bei Sieg Prämie bei Unentschieden
Erreichen der ersten Qualifikationsrunde keine Prämie 100.000 € 50.000 €
Erreichen der zweiten Qualifikationsrunde 200.000 € 125.000 € 62.500 €
Punktprämie bei allen Gruppenspielen 100.000 € ( ≙ 300.000 €) ( ≙ 100.000 €)
Erreichen der ersten Guppenphase keine Prämie 300.000 € 150.000 €
Erreichen der zweiten Gruppenphase 1.500.000 € 300.000 € 150.000 €
Erreichen des Viertelfinales 3.000.000 € 1.750.000 € 875.000 €
Erreichen des Halbfinales 3.500.000 € 2.000.000 € 1.000.000 €
Erreichen des Finales 4.000.000 € 0 € 0 €
Finalsieg 5.500.000 € 0 € 0 €

In beiden Bewerben kommen noch die Zuschauereinnahmen im Bewerb hinzu. Also den Eintrittspreis nicht vergessen. ;-) Das Finale findet auf neutralem Boden statt und keines der beiden Teams braucht einen Eintrittspreis festzulegen. Unentschiedenprämie bzw. Siegprämie nach 90 Minuten (ohne Elfmeterschiessen)

Landespokal

Die Prämien im Landespokal sind wie folgt:

Landespokal Runde Erreichen der Runde Prämie bei Sieg Prämie bei Unentschieden
Erreichen der ersten Runde keine Prämie 100.000 € 50.000 €
Erreichen der zweiten Runde 200.000 € 150.000 € 75.000 €
Erreichen der dritten Runde 300.000 € 250.000 € 125.000 €
Erreichen des Achtelfinales 500.000 € 400.000 € 200.000 €
Erreichen des Viertelfinales 800.000 € 500.000 € 250.000 €
Erreichen des Halbfinales 1.000.000 € 1.000.000 € 500.000 €
Erreichen des Finales 2.000.000 € 0 € 0 €
Finalsieg 2.000.000 € 0 € 0 €

Diese Prämien werden nur ausbezahlt, wenn die Mannschaft ohne Freilos die nächste Runde erreicht. Dazu kommen dann noch die Zuschauereinnahmen, welche bei Landespokalspielen zu gleichen Teilen zwischen der Heim- und Gastmannschaft aufgeteilt werden. Das Pokalfinale findet auf neutralem Boden statt, keines der Teams braucht einen Eintritt festzulegen. Die Zuschauereinnahmen im Pokalfinale sind für alle Länder identisch. Unentschiedenprämie bzw. Siegprämie nach 90 Minuten (ohne Elfmeterschiessen)

Fernsehgelder und Fanartikel

In den 1. Ligen werden bei Liga-Heimspielen folgende Fernsehgelder und Einnahmen aus Fanartikelverkäufen ausbezahlt:

18er/20er Liga Fernsehgelder Fanartikel 10er Liga Fernsehgelder Fanartikel
1. Platz 747.752 654.163 1. Platz 747.752 654.163
2.Platz 733.704 643.715 2. Platz 720.244 633.716
3.Platz 720.244 633.716 3. Platz 695.000 615.000
4.Platz 707.350 624.150 4. Platz 663.630 590.425
5.Platz. 695.000 615.000 5. Platz 613.000 552.500
6.Platz 692.993 612.468 6. Platz 589.746 520.310
7.Platz 663.630 590.425 7. Platz 567.248 505.450
8.Platz 637.050 570.500 8. Platz 547.500 492.500
9.Platz 613.000 552.500 9. Platz 539.362 487.613
10.Platz 591.250 536.250 10. Platz 531.853 483.162
11.Platz 589.746 520.310
12.Platz 578.133 512.627
13.Platz 567.248 505.450
14.Platz 557.050 498.750
15.Platz 547.500 492.500
16.Platz 543.350 490.000
17.Platz 539.362 487.613
18.Platz 535.531 485.334
19.Platz 531.853 483.162
20.Platz 528.322 481.092

Für die zweite Liga werden die oben angeführten Werte mit dem Faktor 0,85 und für die dritte Liga mit dem Wert 0,72 multipliziert. Für die Kalkulation der jeweiligen Liga wurde jeweils ein Finanztool zur Verfügung gestellt.

Beispiel für die zweite Liga:

18er/20er Liga Fernsehgelder Fanartikel 10er Liga Fernsehgelder Fanartikel
1. Platz 635.589 556.038 1. Platz 635.589 556.038

Beispiel für die dritte Liga:

18er/20er Liga Fernsehgelder Fanartikel 10er Liga Fernsehgelder Fanartikel
1. Platz 538.381 470.997 1. Platz 538.381 470.997

Abschlussprämie am Saisonende

Nach ZAT 72 wird eine Saisonabschlussprämie ausbezahlt. Sie beträgt die verdoppelte Summe der Fernsehgeld- und Fanartikeleinnahmen für den Platz in der Abschlusstabelle und fließt in voller Höhe in die nachfolgende Steuerberechnung ein.

Beispielberechnung für einen Erstligisten in einer 18er Liga, der am Saisonende Platz 1 belegt:

Fernsehgelder: 747.752

Fanartikel: 654.163

Saisonabschlussprämie: 2 * (747.752 + 654.163) = 2.803.830

Werbeeinnahmen/-verträge

Seit Saison 5 bestehen die Werbeverträge nur mehr aus Siegprämien.

Liga Sieg Unentschieden
1. Liga 200.000 100.000
2. Liga 170.000 85.000
3. Liga 144.500 72.250

Einnahmen aus Spielerverkäufen

Einnahmen aus Spielerverkäufen werden dem verkaufenden Verein direkt nach Abschluss des Transfers gutgeschrieben.

Ausgaben

Spieler- und Trainergehälter

Am Ende jeden Abrechnungszeitraumes (nach jeweils 6 ZATs) werden die Gehälter für sämtliche Spieler und Trainer im Kader fällig.
Die Spielerausgaben stehen unter Saisoninfo -> Mannschaft -> Teaminfo als Gesamtsumme und unter Vertragsdaten als Einzelbeträge. Die Gehälter geliehener Spieler zahlt der leihende Manager! Die Ausgaben für Trainergehälter stehen unter Manageraktion -> Trainer und setzen sich je nach Trainerstärke und Vertragslänge zusammen.

Jugendförderung

Mit der Höhe des Betrags zur Jugendförderung kann man den Erfolg des Jugendtrainings beeinflussen. Es stehen in 500er-Stufen Beträge von 500 Euro/ZAT bis zu 10.000 Euro/ZAT und Spieler zur Wahl. Eingestellt werden kann der Betrag Manageraktion -> Optionen. Der Betrag kann zu jedem ZAT neu eingestellt werden. Der Mindestbetrag ist mit 500 Euro/Zat festgelegt.

Stadionkosten

Für den Bau: Nachzulesen unter Manageraktionen -> Stadionausbau. Die Kosten für einen Stadionausbau werden sofort nach Erteilung des Bauauftrages fällig.
Für den Unterhalt: Ein Stadion kostet natürlich auch Unterhalt, um das Stadion in einwandfreiem Zustand zu halten. Die Kosten für den Unterhalt werden nach jedem Heimspiel ZAT sofort fällig. Bei Freundschaftsspielen ist der gastgebende Verein davon jedoch befreit, wobei bei Landespokalspielen die Stadionkosten zu gleichen Teilen zwischen Heim- und Gastmannschaft aufgeteilt werden. Die Unterhaltskosten berechnen sich wie folgt:
‘‘Kosten = Plätze * 5‘‘

Die Kosten können durch den Einbau einer Rasenheizung auf 4€ pro Platz gesenkt werden.

‘‘Kosten = Plätze * 4‘‘

Transferkosten

Die Kosten für einen normalen Spielertransfer zwischen zwei Vereinen werden sofort nach Abschluss des Transfers dem Konto des kaufenden Managers belastet. Beim Spielerkauf vom Transfermarkt wird der Kaufpreis bei der Zuteilung des Spielers abgebucht.

Kosten für das Aufstellen von Amateuren

Muss man bei einer Zugabgabe Amateure aufstellen (s.o. Mannschaft, Zugabgabe), so werden sofort nach diesem ZAT 50.000 Euro je aufgestelltem Amateur fällig (egal, ob er spielt oder nur auf der Bank sitzt).


Steuern

Am Ende einer jeweiligen Saison wird nach dem letzten ZAT und der Ausschüttung aller Prämien (auch der Sonderprämien) die Steuerbilanz erstellt und gegebenenfalls eine Steuer fällig. Wie hoch die aktuelle Besteuerungsgrundlage ist, ist jederzeit unter dem Menüpunkt Finanzen -> Steuerübersicht einzusehen.


Was wird besteuert?

Die Summe aus den folgenden Punkten wird besteuert:

  1. Der Wertzuwachs auf dem Konto
  2. Der Transferüberschuss
  3. Transfermarktkäufe
  4. Versteigerungsmarkt(ver)käufe

Beide Werte werden addiert und dieser Betrag ist dann am Saisonende zu versteuern. Die einzelnen Summanden können auch negativ sein und werden nicht auf Null aufgerundet. Eine Steuerrückzahlung wird es aber nie geben.
Zu 1. Wertzuwachs auf dem Konto:

Es werden der Kontostand zu Saisonbeginn und der Kontostand zu Saisonende verglichen, entsprechend also die Differenz (Kontostand am Saisonende)-(Kontostand zu Saisonbeginn) gebildet. Als Saisonbeginn gilt dabei der Kontostand, mit dem ein Team in eine neue Saison geht. (Tipp: Wenn ihr kurz vor Saisonende zuviel Geld auf dem Konto habt, steckt einfach noch Geld ins Stadion, dann ist es nicht mehr steuerrelevant)

Zu 2. Transferüberschuss

  • Spielerverkauf
  • Spielertausch mit oder ohne Geldkoffer

Zu 3. Transfermarktkäufe

Die Differenz zwischen Marktwert des Spielers und Kaufpreis wird steuerlich berücksichtigt.

Zu 4. Versteigerungsmarkt(ver)käufe

Die Differenz der Einnahmen bzw. Ausgaben des (Ver-)käufers gegenüber dem Marktwert wird steuerlich berücksichtigt.

Jugendspieler, Blitztransfer, Leihspieler zählen nicht als Transfer, werden also nur beim Wertzuwachs auf dem Konto berücksichtigt! Berechnung des Transfergewinns/-verlusts eines einzelnen Transfers

  • Spielerkauf auf dem Transfermarkt Gewinn/Verlust = MW-Kaufpreis
  • Spielerkauf Gewinn/Verlust = MW-Geldkoffer
  • Spielertausch mit Geldkoffer Gewinn/Verlust = MW-Dif. ± Geldkoffer
  • Spielertausch ohne Geldkoffer Gewinn/Verlust = MW-Differenz

Wie wird besteuert?

Wie unter A beschrieben, wurde der zu versteuernde Betrag (Gewinn) ausgerechnet. Danach gilt folgende Steuertabelle:

Gewinn Steuersatz
0-3 Mio. 0%
3-6 Mio. 5%
6-10 Mio. 10%
10-15 Mio. 20%
15-20 Mio. 30%
20-25 Mio. 40%
>25 Mio. 50%

Dabei wird nicht progressiv gerechnet! Das heißt, ein Verein, der 13 Mio zu versteuern hat, versteuert die ganzen 13 Mio mit 20% und nicht etwa 3 Mio mit 20%, 4 Mio mit 10%, 3 Mio mit 5% und 3 Mio mit 0%.

Welche Konsequenzen hat eine Kontoüberziehung am Ende der Saison?

Teams, deren Minus zum Saisonende größer ist als das aktuelle Gehalt des Teams zu diesem Zeitpunkt (sei es auch nur um 1 Euro größer), werden in die unterste Liga ihres Landes zwangsversetzt (Lizenzentzug). Pro 1% des Marktwertes über der Grenze des aktuellen Gehalts des Teams wird ein Punkt in der Starttabelle der neuen Saison abgezogen. Betroffene Manager bekommen für das diesbezügliche Team eine Sperre von 72 Zats zusätzlich (Erstteam: Wechselsperre; Zweitteam: Übernahmesperre für neues Team). Bei einem Minus von mehr als 20% des Teammarktwertes wird das Team aus dem Spielbetrieb gestrichen und der Manager seines Amtes enthoben. Der betroffene Manager kann sich erneut auf ein Team bewerben. Das betroffene Team wird durch ein neu generiertes ersetzt.